WAS IST ATEMARBEIT?

 

Atemarbeit ist ein Erlebnisfeld des Studiums und der Praxis, welches eine Vielzahl von Atemtechniken umfasst, die einzeln und in Gruppen eingesetzt werden. Ziel ist, eine präzisere Selbstwahrnehmung zu erlangen und die Verbesserung des körperlichen, emotionalen, kognitiven und spirituellen Wohlbefindens zu pflegen.

Bewusstes Atmen öffnet einen Kanal zu den tieferen Realitäten des Lebens. Es bietet die Grundlage für die persönliche Entwicklung und das Erreichen höherer Bewusstseinszustände. Auf spezifische Weise eingesetzt ermöglicht uns bewusstes Atmen, unerwünschte Emotionen, Glaubenssysteme, Stress und Erinnerungen aufzulösen, die sonst durch konventionelle Gesprächstherapien oft unerreichbar sind.

Atemarbeit schafft einen sicheren Rahmen, der die Atmende befähigt, ihren Körper und Geist, Emotionen und die eigene Spiritualität zu erforschen, indem sie bewusste Entscheidungen über die Art und Weise trifft, wie sie atmet und lebt. Atemarbeit kann verwendet werden, um die Entwicklung und das Lernen auf allen Ebenen zu verbessern.

Einige Studien über Atemarbeit haben gezeigt, dass damit das autonome Nervensystem reguliert und ausgeglichen werden kann und viele neue Studien belegen erhöhte Immunstärkung durch Atemarbeit, sowie Vorteile für das Herz-Kreislauf-System, die psychische Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden.

Atemarbeit wird auf der ganzen Welt gelehrt und praktiziert.

Die Welt der Atemarbeit enthält eine Vielfalt an Ansätzen und Schulen. Zu den bekanntesten gehören: Pranayama, Qigong, kohärentes Atmen, der erfahrbare Atem (Middendorf) , die Wim Hof Methode, Rebirthing und Bewusst Verbundenes Atmen.

Zusammengestellt von Dr. Pippa Wheble & Dr. Ela Manga, IBF Science & Research Group

Was bedeutet Atemarbeit für Sie?

Erfahrungsberichte von IBF-Mitgliedern

Atemarbeit ist eine der sichersten und direktesten Möglichkeiten, unseren Körper, Geist, Emotionen und Spiritualität zu erforschen.

Jenseits des grundlegenden Überlebensbedürfnisses sind Menschen einzigartig in der Fähigkeit, ihren Atmung bewusst zu verändern. Wenn wir wachsen und uns entwickeln, lernen wir, unsere Atmung anzuhalten oder zu kontrollieren, um unsere Emotionen zu regulieren. Wir entwickeln Atemgewohnheiten, die uns helfen, unsere Emotionen zu regulieren, um den Erwartungen anderer zu entsprechen. Diese Gewohnheiten werden zu automatischen Verhaltensweisen und definieren, wie wir unseren Weg in der Welt gehen.

Auf diese Weise fungiert das Atmen als Brücke zwischen dem physischen Körper, unseren Gedanken und Emotionen und wie wir mit der Welt um uns herum interagieren und uns verbinden. Atmen ist die Brücke zwischen unseren bewussten und unbewussten Erfahrungen.

Dr. Philippa C R Wheble
Executive Team
Ibf

Atemarbeit ermöglicht es Ihnen, frei zu sein und das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Es ist einer der Wege, sich mit Ihrer eigenen und der allumfassenden göttlichen Energie zu verbinden und mit dem verbunden zu sein, wer Sie wirklich sind. Auf diesem Weg erhalten Sie Einblicke in sich selbst und Sie sind in der Lage, alte negative Muster der Energieblockaden loszuwerden. Es ermöglicht Ihnen, frei zu sein und das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Geert De Vleminck
Vorsitzender, Executive Team
Ibf
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!