WAS IST BEWUSSTE VERBUNDENE ATEMARBEIT?

 

Bewusst verbundenes Atmen ist eine Atemtechnik, bei der man das Einatmen – absichtlich ohne Pause – mit dem Ausatmen verbindet.

Entwicklung der Bewusst Verbundenen Atmung

Viele Techniken haben sich aus Rebirthing entwickelt – einer “Bewusst Verbundenen” Atem Praxis, die ursprünglich von Leonard Orr in den 1970er Jahren beschrieben wurde.

  • Bewusst Verbundenes Atmen nutzt als Kernpraxis den bewussten verbundenen Atmen.
  • Bewusst Verbundenes Atmen verursacht Veränderungen und Verschiebungen in unserer Physiologie – und ermöglicht es uns unter anderem, veränderte Bewusstseinszustände zu erforschen.
  • Bewusst Verbundenes Atmen ermöglicht tiefe Wahrnehmungen und fördert, unsere Verbundenheit mit uns selbst zu entwickeln, sowie mit Anderen und mit der Natur. Dadurch wird die Grundlage für eine tiefgreifende persönliche Entwicklung geschaffen.
  • Eine Vielzahl von Atem Schulen haben sich aus unter anderem aus Rebirthing entwickelt, jede Schule kombiniert eine einzigartige Reihe von zusätzlichen Heilungsmodalitäten zur Kernatmungpraxis.
  • Das Hinzufügen von Modalitäten, wie Töne, Körperarbeit, Wasser, Affirmationen und Coaching haben diese Praktiken zu einem kraftvollen psychotherapeutischen Ansatz entwickelt.
  • Die Atemtechniken umfassen: Rebirthing, Holotrope Atemarbeit, Integrative Atemarbeit, Der Erfahrbare Atem, Schamanische Atemarbeit, Transformational Breath®, Clarity Breathwork und viele mehr.

Universelle Komponenten

Während viele bewusst verbundene Atemtechniken einzigartige Eigenschaften und spirituelle Rahmen haben, umfasst die Mehrheit vier Hauptkomponenten:

  1. Bewusste verbundene Atmung: keine Pausen zwischen dem Ein- und Ausatmen.
  2. Diaphragmatische Atmung: aktives Einatmen in den Bauch mit entspannter Ausdehnung der Brust.
  3. Entspanntes Ausatmen: Ausatmen ist eine passive Bewegung (loslassen).
  4. Atemkanal: Atmen Sie durch den gleichen Kanal ein und aus.

Zusätzliche Komponenten:

Darüber hinaus erkennen die meisten Praktiken an, dass sowohl der Atmende als auch der Atem eine angeborene Heilungsfähigkeit haben und positive Absichten verwenden können, um die Energie einer Sitzung zu fokussieren.

Bewusste verbundene Atemarbeit

Conscious Connected Breathwork (CCB) Bewusst Verbundene Atemarbeit ist ein Erfahrungsfeld des Studiums und der Praxis, das bewusst verbundene Atem- und Körper-Geist-Techniken verwendet, um die physische, emotionale, mentale und spirituelle Ebene des Seins zu unterstützen.

Einige Schulen der CCB sind psychotherapeutische. Es gibt verschiedene Schulen von CCB einschließlich, aber nicht beschränkt auf Rebirthing, Holotrope Atemarbeit, Integrative Atemarbeit, Schamanische Atemarbeit und Transformational Breath®. Die Betonung verschiedener Komponenten in der Sitzung sowie verschiedener theoretischer und spiritueller Rahmen bestimmt die Unterschiede zwischen den verschiedenen Schulen.

Zusammengestellt von Dr. Pippa Wheble & Dr. Ela Manga, IBF Science & Research Group

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!